• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa
  • Aktuell
  • Weihnachten und Wissenschaft

Weihnachten und Wissenschaft vereint

Im Rahmen des Wahlfaches Natur und Technik konnten wir Ende 2018 zwei vermeintlich konträre oder schwer miteinander vereinbare Bereiche, nämlich Glaube/Religion und Wissenschaft verknüpfen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten den Wunsch im Hinblick auf Weihnachten etwas Wissenschaftliches passend zum Fest zu behandeln. Nach einigen Überlegungen gelangten wir dann zu dem Entschluss, dass wir gemeinsam Kugel zur Christbaumdekoration schaffen wollten. Ziel sollte hierbei aber sein, dass die Wissenschaft nicht zu kurz kommt. 

Nach einigen Überlegungen entschlossen wir uns dann zur Versilberung von Glaskugeln, um diese anschließend weihnachtlich zu dekorieren und ebenfalls dekorativ zu verpacken.

Wir begonnen also mit den Faltschachteln, die wir mit Glitzer und anderen Dekomaterialien verzierten.

Anschließend bekam jeder Schüler eine Glaskugel. Diese wurde mithilfe eines chemischen Verfahrens von innen versilbert. Dafür mussten die Schüler verschiedene Chemikalien in die Kugel füllen und im Anschluss die eingefüllte Flüssigkeit im Wasserbad erhitzen. Nach ca. 10 Minuten war eine silberne Schicht zu erkennen. daraufhin wurde die Flüssigkeit ausgegossen, die Kugel gereinigt und verschlossen mit einem Weihnachtkugelstöpsel verschlossen. Um das Werk zu finalisieren brachten wir gemeinsam entweder Gold- oder Silberfäden als Aufhängung an und verzierten die Kugeln mit Glitzer und anderen Materialien, bis wir mit unseren Weihnachtskugeln vollends zufrieden waren. 

Es war eine Erfahrung zu erleben, wie eine solche Kugel gefertigt wird und so können wir die eigene aber auch andere Weihnachtskugeln viel bewusster wahrnehmen.

Violetta Freudenblum-Ritter