• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa

Lernstoff visualisieren

 

Weißt du ganz genau, wo im Vokabelheft die Vokabel steht und welches Wort du zweimal im Deutschheft ausgebessert hast? Dann hast du ein bildliches Vorstellungsvermögen, das du auch für das Lernen und Arbeiten zu Hause nutzen kannst…mache dir selbst ein Bild davon!

 

 

Lernplakate, Lernposter

groß, farbig, gut lesbar, an einem markanten Ort aufhängen, nach 3 Wochen auswechseln

Loci-Technik

Der Lernstoff wird an best. Orten abgelegt (z.B. Gegenstände im Zimmer). Du gehst still von Kärtchen zu Kärtchen, liest sie und merkst dir den Ort. Bei der Abfrage kannst du die Orte mit dem Lernstoff in Verbindung bringen.

In Bildern denken

Zum Lernstoff passende Bilder zeichnen, die im Zusammenhang stehen

Skizzen anfertigen

Texte in Skizzen umwandeln: nur Stichpunkte, Symbole, Zeichnungen mit Bleistift, Pfeile etc.

Piktogramme entwickeln

Symbole, Zeichnungen (für Gedichte auch möglich)

Lernwürfel basteln

http://www.readwritethink.org/files/resources/interactives/cube_creator/

kostenlos und sehr schnell zu erstellen

Zahlen in Diagrammen darstellen

Balken-, Kreis-, Säulendiagramm.

Eigene Modelle entwickeln

Zur besseren Vorstellung kann man Figuren (Geometrie etc.) mit einfachen Alltagsgegenständen basteln.

Experimente als Hausaufgabe

Du kannst sie selbst durchführen http://www.kids-and-science.de/experimente-fuer-kinder.html oder dir im Internet anschauen.

Interaktive Selbstlernkurse

http://www.mallig.eduvinet.de/