Therese-Giehse-Realschule
Staatliche Realschule Unter-
schleißheim

Münchner Ring 8
85716 Unterschleißheim

Tel. 089 31009-5200
Fax 089 31009-5201

sekretariat@tgrs.de

 

Sekretariat Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
07:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Freitag 07:30 - 13:30 Uhr

 
   

„Religiös sein bedeutet, leidenschaftlich nach dem Sinn unseres Lebens zu fragen und für Fragen und Antworten offen zu sein.“ (nach Paul Tillich)

Getragen von dieser Auffassung bietet der Unterricht in Religion und Ethik einen großen Schatz, Kindern und Jugendlichen in ihrem ganzheitlichen Menschenbild zu begegnen, sie anzusprechen und zu erreichen. Orientiert an einem Lernansatz mit Kopf, Herz und Hand versuchen wir unsere Schüler für unterschiedlichste religiöse, aber auch ethische und gesellschaftliche Themen zu begeistern.

Neben dem Lernen durch Erkenntnis, spricht der Unterricht den emotionalen und sozialen Menschen an. Dies geschieht mithilfe von besinnlichen, meditativen und spirituellen Impulsen. Gelingen kann dies nur durch ein breites Methodenspektrum, das den Schüler ganzheitlich anspricht.

Im Unterricht wagen wir uns auch an große Fragen heran wie zum Beispiel: „Warum gibt es Menschen? Warum sind wir auf der Erde? Gibt es einen Gott? Kann es Gott geben angesichts des Leids und des Übels in der Welt? Wie gehe ich mit persönlichen Grenzen um, mit Schuld, Krankheit, Tod? Was kommt nach dem Tod? Warum gibt es verschiedene Religionen?“

Wir möchten so die Schüler in unserem stets kompetenzorientierten Unterricht sensibilisieren für die religiösen und ethischen Fragen  des menschlichen Lebens und Miteinanders, egal ob es um den Umgang mit der Schöpfung, Gentechnologie, Bioethik, oder religiöse Themen geht.

Eingeführte Lehrwerke:

KR

KR

EvR

Eth


ReliReal, Kösel Verlag

 

Einfach Leben, Ausgabe für Realschulen in Bayern, Klett Verlag

 

Mosaiksteine, Religionsbuch für Realschulen in Bayern

 

Ethik - Ausgabe für Realschule Bayern, Bildungsverlag EINS

 

Projekte und Exkursionen:

5. Klasse: Kirchenrallye (Besuch der ev. Genezarethkirche und der kath. St. Ulrich Kirche mit Kopf, Herz und Hand)

6. Klasse: Besuch der Synagoge (aktuell wegen terminierungsschwierigkeiten nicht möglich)

7. Klasse: Besuch der Hacı Bayram Moschee München-Pasing

8. Klasse: Soziales Projekt für das Kinderheim Putzbrunn

9. Klasse: Kinderheimprojekt (KR); Besuch im Bestattungsinstitut (Eth)

Leistungsnachweise werden je nach Fach  unterschiedlich in Form von Stegreifaufgaben oder Kurzarbeiten erbracht. Auskunft hierüber erteilen die Fachlehrkräfte zu Beginn des Schuljahres

 

WiReLex - Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon (Deutsche Bibelgesellschaft)

Das Lexikon wendet sich an alle, die mit religiöser Bildung und Erziehung zu tun haben: an Religionslehrerinnen und -lehrer, Gemeindepädagoginnen und -pädagogen, Pfarrerinnen und Pfarrer sowie deren Dozentinnen und Dozenten und an Theologiestudierende. Der Publizierung im Internet gingen zwei Jahre Vorbereitung voraus.

Unter der Webadresse www.wirelex.de sind zum Start nahezu 100 Fachartikel kostenlos zugänglich. Weitere jeweils 100 Artikel sollen jährlich folgen. Konzipiert und betreut wird das Lexikon durch zehn Herausgeber-Teams unterstützt durch die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) und das Comenius-Institut in Münster. Die Artikel verfassten mehr als 60 Autorinnen und Autoren. Hauptherausgeberinnen sind die Professorinnen für Religionspädagogik, Dr. Mirjam Zimmermann (Universität Siegen) und Dr. Heike Lindner (Universität Köln).