Spendenaktion der TGRS für die Ukraine

TGRS unterstützt die Spendenaktion der FFW Oberschleißheim

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns gerade alle. Ziemlich plötzlich ist das Leben für viele Ukrainer und Ukrainerinnen sehr viel schwieriger geworden. Mehr als 100.000 Menschen sind auf der Flucht. Wir als Schule fragen uns, wie wir helfen können.
Dabei fiel uns eine gute Tradition ein, die wir als Schulgemeinschaft regelmäßig im Schuljahr aufrechterhalten: Die Sach- und Lebensmittelspendenaktion im Rahmen des „Unterschleißheimer Tisches“ haben wir, getreu unserem Schulmotto „Wenn aus ‚DU und ICH‘ ein ‚WIR‘ wird!“ ausgebaut: In Zusammenarbeit mit der Oberschleißheimer Hilfsaktion „Oberschleißheim hilft…Menschen der Ukraine“ sind wir aktiv geworden. Viele Schüler*innen und Kolleg*innen haben ein Zeichen gesetzt und fleißig gesammelt. Wir waren von der großen Spendenbereitschaft überwältigt. An die 40 Umzugskisten, bepackt mit Sach- und Lebensmittelspenden wurden mithilfe von vier Autos zur Freiwilligen Feuerwehr in Oberschleißheim gebracht.

„Helfen wollen ist eine Tugend
tatsächlich helfen ein Segen.“

Helmut Glaßl (*1950)

Wir sind begeistert von dem großartigen Engagement der gesamten Schulfamilie und danken insbesondere der Klasse 6 D, die fleißig sortiert, beklebt und gepackt hat. Die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Oberschleißheim haben die vielen Kartons dankbar entgegengenommen und bringen alle Spenden am Samstag, den 12.03.2022, an die ukrainische Grenze.

Vielen Dank an alle Eltern und Erziehungsberechtigen, alle Schüler*innen und Kolleg*innen für eure Spendenbereitschaft! Hiermit setzen wir als Schulgemeinschaft der TGRS ein deutliches Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine.

Christina Engelhardt